Mit dem 612 Sessanta feierte Ferrari 2007 sein sechzigstes Firmenjubiläum. Mancher Enthusiast hatte auf einen neuen Supersportwagen gehofft – und dann kam nur eine aufgefrischte Version des großen 612 Scaglietti in Zweifarblackierung. Die Begeisterung hielt sich in Grenzen. Mit seinem großen Glasdach, neuen Felgen und einer umfangreichen Sonderausstattung richtete sich der Sessanta an die Luxusklientel, weniger an den Sportwagenfahrer – und bei nur 60 Exemplaren war das Jubiläumsmodell auch schnell vergriffen.

Das Hot Wheels Elite-Modell des Sessanta ist eine abgespeckte Version des (über-)teuren „Elite Special Edition“-Modelles und unterscheidet sich von diesem durch fehlende Seitenscheiben, einen geänderten Kühlergrill und natürlich die Farbe. Der Zweifarbenlack ist schön aufgetragen, der Innenraum ausreichend detailiert und die Motorräume werden bei Elite inzwischen mit mehr Detailliebe ausgestaltet. Dennoch, ein ordentliches Modell dieses besonderen Automobiles.